„Wir machen uns stark für Frauen“ – nach dieser Überzeugung wurde 1903 der KDFB in Köln von ein paar mutigen katholischen Frauen gegründet, mit dem vorrangigen Ziel die Frauenbildung voranzutreiben.  Heute engagieren sich bundesweit rund 200.000 Mitglieder in 2000 Zweigvereinen. Einer davon unser am 17.09.1996 gegründeter Zweigverein in Lagerlechfeld. Mit einem aktuellen Mitgliederstand von 40 Frauen.

Hier treffen sich seither und derzeit mindestens 1mal monatlich, interessierte und  engagierte Frauen mit dem Ziel, gemeinsam etwas zu gestalten, zu unternehmen, aber auch mitzuwirken in vielen Bereichen unserer Gemeinde und Gesellschaft.

So werden durch den Erlös unserer Aktionen immer neue caritative oder gemeinnützige Einrichtungen und Projekte unterstützt und somit auch gefördert, wovon sich unser Vorstandsteam sehr oft vor Ort selbst überzeugt.

 

Besonderes Engagement zeigte der Frauenbund Lagerlechfeld im Jahr 2005 bei der Gestaltung eines eigenen Gebetsraumes mit einer Muttergottes. Der Gebetsraum wird von den Gläubigen als Ort der Stille sehr gut angenommen und stellt damit eine große Bereicherung der St. Martinskirche dar.
Madonnenstatue vom Marktoberdorfer Künstler Otto Kobel