Engagiert auf dem Weg

Der Abend wurde mit einem feierlichen Gottesdienst begonnen, der unter dem Thema stand: „Auf dem Weg“. Die Teamsprecherin des Zweigvereins Lagerlechfeld, Frau Marion Richnow begrüßte in der Kirche St. Martin in Lagerlechfeld die anwesenden Gäste sowie die zahlreichen Gratulanten, dazu gehörten unter anderem auch die Vertreterinnen der umliegenden Frauenbundzweigvereine, des Diözesanverbands des KDFB, Vertreter der benachbarten Gemeinden und Pfarrgemeinderäte.

In ihrer einleitenden Rede betonte Frau Edeltraud Graf, dass der Frauenbund vieles auf den Weg gebracht hat, in der Pfarrgemeinde sowie durch die Unterstützung mit Spenden für verschiedene soziale Projekte und besonders für Menschen in Not. „Wir sind zu einer großartigen Gemeinschaft zusammen gewachsen, es haben sich tiefe Freundschaften entwickelt, aus denen jede Einzelne Kraft schöpfen kann. Wichtig ist es, dass wir unser Ziel nicht aus den Augen verlieren und es täglich neu wagen, unseren Weg der Gemeinschaft zu gehen.“

Die Gestaltung des Gottesdienstes wurde von den Damen des Frauenbundes selbst übernommen, ein meditativer Tanz und eine Meditation zum Thema begleitete die Feier, musikalisch umrahmt von Chor und Band St. Martin.

Pfarrer Thomas Demel lobte in seiner Predigt das engagierte Miteinander des Frauenbundes, der durch viele Aktivitäten wie z.B. das beliebte Frauenfrühstück, den jährlichen Martinsmarkt, die feierlichen Maiandachten, Verkauf von Osterkerzen und vieles mehr Spuren auf dem Lechfeld hinterlassen hat.

Nach der feierlichen Messe ehrte Frau Marion Richnow die Gründungsmitglieder mit einer Urkunde und einem Buchgeschenk. Drei Frauen erhielten für ihre 10-jährige Mitgliedschaft von Frau Bettina Brugmoser eine Kerze.

Pfarrer Thomas Demel überreichte allen anwesenden Frauenbundmitgliedern eine Rose verbunden mit den besten Glückwünschen für die Zukunft.

Die Jubiläumsfeier fand ihren Ausklang bei einem Sektempfang im Pfarrheim Lagerlechfeld.

 

Ulrike Riedl 03.10.2016