Vor Ostern machten sich knapp 20 Frauen des Frauenbunds Lagerlechfeld gemeinsam auf den „Weg der Gemeinschaft“ in Mittelneufnach. Die Frauen wurden von Ulrike Riedl begrüßt und eingeladen den Alltag zu unterbrechen und den Rhythmus des Lebens neu zu spüren. Besonders in der Fastenzeit eine gute Gelegenheit, Ballast abzuwerfen und für Körper, Geist und Seele eine neue Balance zu gewinnen.


Mit meditativen Texten, Liedern und Impulsen konnten die Frauen nachsinnen, welche Traditionen ihnen wichtig sind, was Heimat ausmacht und wofür sie alles danken können. Mit verschiedenen Übungen, die alle Sinne ansprachen, erspürten sie, wie wunderbar die Schöpfung ist.

Die spirituellen Themen und die Begeisterung und Freude an der Schöpfung regten die Frauen zum Austausch an oder im Schweigen Gott in Mitten der wunderschönen Staudenlandschaft zu begegnen und neue Kraft zu schöpfen.

Die Einkehr im „Wirtshaus beim Füchsle“ schloss diesen sonnigen Nachmittag ab.