Der Frauenbund Lagerlechfeld veranstaltete ein Frauenfrühstück, Teamleiterin Sabine Kratzer vom KDFB hieß die knapp 70 Teilnehmerinnen sowie Pfarrer Thomas Demel, geistlicher Beirat des Zweigvereins und zugleich Referent des Vormittags im kath. Pfarrheim St. Stephan in Untermeitingen herzlich willkommen. Nach einem gemeinsamen Tischgebet konnten sich die Gäste an einem schmackhaften und reichhaltigen Frühstücksbüfett bedienen.

Anschließend referierte Pfarrer Demel zum Thema "Wasser als Quelle des Lebens". Zu Beginn Fragte Pfarrer Demel die Frauen "Mich dürstet! - Wonach?, Wasser erfrischt und stärkt uns, auch Sie dürstet es - aber wonach noch?". Die Frauen sollten nachspüren wonach Sie sich in ihrem Leben wirklich sehnen, einige antworteten, nach Zufriedenheit, Liebe, Angenommensein, Gesundheit, Verständnis, Frieden, Anerkennung und Kraft.

Pfarrer Demel erzählte aus der Bibel, "Mich dürstet" hat Jesus am Kreuz gesprochen, diese beiden Wörter weisen daraufhin, dass Jesus ganz nah bei uns war, ganz Mensch war. Die Teilnehmerinnen sollten in ihrem Inneren graben, welcher immer wiederkehrende Durst ihren Lebensweg begleitet. Gespickt war der Vortrag mit einigen eindrucksvollen Erlebnissen, indem Pfarrer Demel sie mit der biblischen Geschichte von Jesus am Jakobsbrunnen verknüpfte.

Viele Frauen wurden durch dieses interessante Thema zum Austausch angeregt und verweilten noch etwas an den liebevoll gedeckten Tischen.

Das Frauenfrühstück endete mit einem gemeinsamen Lied, musikalisch begleitet von Bettina Brugmoser und Gudrun Machui.
Der Erlös der Veranstaltung kommt der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zugute.